Wichtige Daten

Mai 1992

Erstes Treffen von Seafood-Importeuren auf Initiative des Warenvereins der Hamburger Börse e.V. zur Erörterung des Themas -Abtropfgewicht bei tiefgefroren Fischen und Shrimps- .

Dezember 1992 bis Juli 1993

Gespräche mit dem Bundesministerium. Erwirkung einer Ausnahmeregelung für Seafood-Erzeugnisse, mit dem Erfolg, dass teure Verpackungsumstellungen verhindert worden sind.

Januar 1993

Erste Arbeitskreissitzung mit 7 Firmenvertretern, initiiert durch die Firma COSTA Meeresspezialitäten GmbH & Co. KG, unter organisatorischer Mitwirkung des Deutsches Tiefkühlinstitut e.V.

Mai 1994 - Oktober 1999

Regelmäßige Treffen im Frühjahr und Herbst eines jeden Jahres, jeweils auf Einladung eines beteiligten Firmenvertreters des Arbeitskreises.

September 1998

Erörterung der Forderung, den Arbeitskreis in der Rechtsform eines Verbands weiterzuführen.

April 2000

Konstituierende Sitzung des Arbeitskreises mit dem einstimmigen Beschluss der Gründung des Deutschen Seafood Verbandes.

August 2000

Eintragung "Deutscher Seafood Verband e.V." unter Nr. VR 16631 im Vereinsregister der Hansestadt Hamburg.

Dezember 2001

Begründung der Mitgliedschaft im Bundesmarktverband der Fischwirtschaft e.V., Hamburg.

November 2002

Beitritt als Mitglied zur SIPA- - Seafood Importers & Processors Alliance mit Sitz in Kontich, Belgien.

Oktober 2000 - bis dato

Regelmäßige Tagungen zu aktuellen Sachthemen im Frühjahr und Herbst eines jeden Jahres, jeweils auf Einladung eines beteiligten Firmenvertreters des Verbands.

Stand: 14.11.2013